BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schulleben

Schulprofil

Die Grundschule Seeburg-Seulingen ist eine Offene Ganztagsschule und liegt am Ortsrand von Seulingen in direkter Nähe zum Kindergarten der Gemeinde Seulingen. Die Schule verfügt über ein großzügiges Raumangebot sowie ein weitläufiges Außengelände im Grünen mit vielfältigen Spiel- und Beschäftigungs-möglichkeiten.

 

Derzeit besuchen 91 Kinder aus den Ortschaften Bernshausen, Seeburg, Seulingen, Ebergötzen und Holzerode unsere Grundschule. Daher kommen etwa 40% der Kinder mit dem Bus zur Schule. Die Busse fahren Schülerinnen und Schüler aus Bernshausen und Seeburg. Die Busfahrten sind mit dem ÖPNV gekoppelt. Die Kinder aus Ebergötzen und Holzerode werden von ihren Eltern zur Schule gebracht. Die übrigen Kinder gehen zu Fuß, fahren mit dem Roller oder dem Fahrrad. Weiterführende Schulen befinden sich in Duderstadt, Gieboldehausen und Göttingen.

 

Es gibt nur wenige Kinder mit Migrationshintergrund. Die meisten Kinder sind katholisch, einige evangelisch; konfessionslose oder islamische Kinder kommen selten vor.

 

An unserer Schule werden die 6 Klassen von acht Lehrerinnen und einer Lehrerin im Vorbereitungsdienst unterrichtet. 7 pädagogische Mitarbeiter*innen vervollständigen das Team der Grundschule und sind für die Randstundenbetreuung der Verlässlichen Grundschule sowie die Betreuung im KidsClub (Nachmittagsbereich) verantwortlich. Einige Kinder in unserer Schule werden inklusiv beschult. Besonders Kinder mit festgestelltem sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf haben durch die sonderpädagogische Grundversorgung die Möglichkeit, auch weiterhin in ihrem gewohnten Umfeld zu lernen. Im Rahmen der sonderpädagogischen Grundversorgung werden wir mit 11 Stunden von einem Förderschullehrer unterstützt.

 

Unsere Schule verfügt für den Unterricht und die Betreuungszeiten im Rahmen der Verlässlichen Grundschule über 6 Klassenräume und einen Gruppenraum. Unsere Eingangshalle bietet genügend Platz für Bewegungszeit und individuelles Arbeiten. Auch die Pausenhalle wird während der Pausen und Betreuungszeiten genutzt. Eine Bücherei, ein Film- und Konferenzraum, eine große Aula, die auch als Musikfachraum und Veranstaltungsort genutzt wird, eine Schulküche, ein Kunst- und Werkraum sowie die Lerninsel als Förderraum stehen uns als Fachräume zur Verfügung. In der Lerninsel erfolgt schwerpunktmäßig sowohl die Förderung der verschiedenen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfe. Aber auch Kinder mit anderen Lernschwierigkeiten erhalten hier eine individuelle Förderung, die durch den Einsatz von zwei Laptops mit entsprechender Lernsoftware verstärkt werden kann. Auch ist einen Medienraum an unserer Schule vorhanden. In diesem befinden sich 12 PC-Arbeitsplätze, die zurzeit leider nicht genutzt werden können sowie das rollbare Smartboard. Auch lagern dort 10 I-Pads, die aufgrund ihres Alters(2. Generation aus 2012) nicht mehr als Arbeitsgrundlage genutzt werden können. Zum Einsatz kommen sie hauptsächlich für Fotos im Kunst- oder Sachunterricht. Eine Lernwerkstatt in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten ist in Planung, welche den Kindern dann sowohl am Vor- als auch am Nachmittag zur Verfügung stehen soll. Der KidsClub als Angebot der offenen Ganztagsschule beginnt mit dem Mittagessen in der Mensa. Diese ist nur durch eine Durchreiche von der Schulküche abgetrennt. Genutzt werden zu dem ein großer Gruppenraum, ein kleiner Entspannungsraum sowie das weitläufige Außengelände.

 

Der Schulhof ist in unterschiedliche Spielbereiche gegliedert. Es gibt einen Niedrigseilgarten, einen Spielplatzbereich mit Wippe und Turnstangen, einen Rutschenberg, der demnächst erneuert wird, eine Maltafel und eine kleine Kletterwand. Aber auch Ballsportarten wie Tischtennis, Basketball und Fußball sind möglich. Durch eine Treppe ist ein großer Rasen- und Sportplatz zu erreichen. Dieser bietet Möglichkeiten für sportliche Disziplinen wie Fußball und Leichtathletik, dient aber auch als “grünes Klassenzimmer”. Direkt angrenzend liegt die Sporthalle des TSV Seulingen, die wir für unsere Sportstunden, Betreuungszeiten sowie Sportveranstaltungen nutzen können.

 

Wir nutzen diese vielfältigen Rahmenbedingungen natürlich neben dem Unterricht auch für Unterrichtsgänge in die Natur, besuchen außerschulische Lernorte wie den Seeburger See oder den Ziegenhof in Landolfshausen, gestalten Projektwochen zu unterschiedlichen Themen und veranstalten gemeinsame Schulveranstaltungen und Aktivitäten, bei den auch die Bürger der Wohngemeinden der Kinder herzlich eingeladen sind.

Veranstaltungen

Aktuelles

Aktuellster Elternbrief

mehr blau

 

Corona-News

mehr blau

 

Neues aus den Klassen

mehr blau